Brennesseltee

Brennesseltee

Geniessen Sie Ihren Brennesseltee bewusst. Hier Erfahren Sie alles was Sie wissen müssen

brennesseltee wirkung

Eine Tasse Brennesseltee

Nützliche Brennesseltee Informationen
Brennesseltee hat einen ganz eigenen und für manche von uns sogar nicht besonders leckeren Geschmack. Brennessel ist kein Unkraut wie die meisten von euch denken werden, sondern ein sehr gesunder Tee. Man mag es nicht glauben, aber Sie liefert uns zahlreiche Vitamine, dient als Heilpflanze und kann auch gegessen werden. Mit einem kleinen Spritzer Zitronensaft kann man den Geschmack auch noch etwas verbessern und der sonst etwas gewöhnungsbedürftige Nachgeschmack wird dadurch deutlich genießbarer. Die Brennessel ist wirklich vielseitig einsetzbar, wie zum Beispiel als Brennesseljauche, Brennesselsalat oder auch als Brennesselpesto. Der leckere Tee ist eines der beliebtesten Brennessel Produkte, welches schon vor sehr langer Zeit getrunken wurde und auch heute noch mit großer Freude überall auf der Welt getrunken wird.

Alle Vorteile vom Brennesseltee auf einen Blick

Brennesseltee hat so manche gute Wirkung auf uns. Der Tee eignet sich gut für die bekannte Frühjahrskur, da er entschlackend wirkt und dem Winterspeck, der über Weihnachten angesetzt wurde, entgegenwirkt. Als Tinktur wirkt Sie haarwuchsfördernd und hilft auch gegen Schuppen. Der Tee hilft sogar gegen Frühjahrsmüdigkeit, Appetitlosigkeit, Verstopfung, Durchfall, Magen- und Nierenschwäche, Bluthochdruck, Menstruationsbeschwerden und ist unterstützend bei Diabetes. Auch bei regelmäßiger Anwendung von Brennesseltee wirkt er sich positiv auf das Hautbild aus und hilft gegen Akne, Pickel und Mitesser. Auch für anderer Vorhaben eignet Sie sich ganz gut, denn man siehe die Brennesselsamen für die Potenz der Männer, sowie auch Brennesseljauche zum Düngen oder auch als Insekten Bekämpfung.

Die Brennesselwurzel wirkt ganz klasse gegen sämtliche Beschwerden oder Krankheiten. Sie sehen, dass Brennesseltee schon fast ein sogenanntes “Wunderheilmittel” ist, welches man doch auch noch tatsächlich im eigenen Garten oder auf der Wiese, im Wald oder auf unseren heimischen Feldern findet. Vergessen sie nicht, sich unbedingt immer einen ordentlichen Vorrat anzulegen, um ständig genügend Brennesselblätter da zu haben. Getrocknet halten Sie ewig und können in Tüten oder Säcken aufbewahrt werden.

Der Vorteil bei Brennessel-Tee ist, dass man sich die Blätter selber sammeln und zupfen kann. Auch im Handel gibt es Säcke mit getrockneten, fertigen Brennesselblättern oder aber auch zahlreiche fertige Mischungen. Denen sind oft auch andere Heil- und Würzkräuter beigemischt, die den Geschmack verbessern und die Wirkung verstärken sollen. Durch die Häufigkeit und das relativ große Einsatzgebiet sollte der Tee unter keinen Umständen in einem gesundheitsbewussten Haushalt fehlen. Den Tee gibt es natürlich auch “brüh fertig” als Beutel zu kaufen oder als Kräuter-Mischungen mit anderen wertvollen Vitaminen und Mineralien als Zusatz.

Brennesselsamen

Wie man die Potenz der Männer steigern kann ohne viel Aufwand oder mit kleinen Mittelchen, die aus Chemie bestehen und auch teilweise nicht erlaubt sind. In eurem Garten oder am Waldrand könnt Ihr einfach die Brennesselsamen einsammeln und im Kühlschrank als Vorrat anlegen. Danach könnt Ihr die Brennesselsamen so oft nutzen wie Ihr braucht.

Schauen Sie hier

Für die Zubereitung eines Brennesseltees wird ein gut gehäufter Esslöffel getrockneter Brennesselblätter mit 1/4 l kochenden Wasser übergossen. Anschließend lässt man den Tee 10 Minuten ziehen bis er servier fertig ist.

9 Kommentare

  1. Hallo!

    Ich bin über Eure Seite gestolpert und dachte mir, vielleicht kann mir einer von Euch meine Frage beantworten.
    Ich habe das Gefühl, dass mein Brennesseltee bei mir nicht hilft. Ich lese (auch auf Eurer Seite in den Kommentaren) immer wieder, dass manche Menschen einfach nur ” 2 Tassen trinken, das entwässert total und die dicken Füße sind verschwunden”. Ich trink das Zeug jetzt seit 5 Tagen und ich muß weder häufiger zur Toilette, noch würde ich etwas am Wasser in den Knöcheln bemerken. Was mache ich falsch?
    Ich habe mich an das Rezept gehalten was am weitesten verbreitet ist im Netz. Eine Handvoll frische Blätter (die kleinen von oben, ohne Fraß und Löcher), gewaschen (kaltes Wasser aus dem Hahn), kleingeschitten, mit 300 ml Wasser aufgesetzt, aufkochen lassen, 5 Minuten leise weiterköcheln lassen, durch’s Sieb, fertig.
    Ergibt ja grad mal 1 große Tasse, die ich dann auch direkt trinke. Bei Euch steht nun was von 8 Tl und 1 Liter Wasser, ich habe aber überall gelesen, dass man bei einer kurmäßigen Anwendung über 4 Wochen nicht mehr als max. 300ml am Tag trinken soll.
    Nun kann’s natürlich sein dass man nach 4,5 Tagen noch nichts merkt und ich einfach zu ungeduldig bin, aber die Kommentare vieler Menschen sagen was anderes. Die merken die Wirkung quasi sofort. Ich nix.
    (Trocknen fällt aus, ich weiß nicht wo ich das hier machen soll, außerdem sollen in frischen Blättern auch mehr Wirkstoffe sein. Und kaufen würd ich’s ungern, ich trau diesen Teemischungen nicht so wirklich und außerdem hab ich Tonnen von Nesseln im Garten, also wär’s blöd die nicht zu nutzen)

    Irgendeine Idee? 🙂

    Emma

    1. Hallo liebe Emma,
      ich mache 2-3 im Jahr eine Brennesselkur mit ” gefühlt” großem Erfolg. Es entschlackt, die Haut sieht schöner aus und Toilette muss ich ständig. Jedoch reicht 1-2 Tassen trinken nicht aus… Ich trinke jeden Abend eine Teekanne ca. 1,5 l. Dazu nehme ich getrocknete Brennesselblätter und gieße sie mit heißem Wasser auf!
      Liebe Grüße & Viel Erfolg :o)

    2. Nimm eine alte gardine häng sie auf streu oder verteile die pflanzteile darauf und sorge dafür das es im raum trocken und luftig ist, die gardine muss sehr dicht maschig sein damit nichts durchfällt ab und zu wenden und nach ein paar tagen sind sie trocken viel erfolg

  2. Einen Tee nach diesem Rezept würde ich nicht runterkriegen. 🙁
    Ich geh mit meiner Tasse in den Garten, am besten mittags, bei hellstem Sonnenlicht, und zupf mir ein paar Blätter direkt in die Tasse. Die übergieß ich mit kochendem Wasser und lass sie etwa 5 Minuten ziehen.
    Dann schmeckt mir der Tee und ich finde auch, dass er entwässernd wirkt…

  3. ich habe Rheuma und der Brennesseltee hilft sehr gut zum Schmerzen lindern. Brauche kaum Tabletten. Auch seine entwässernde Wirkung ist ein toller Nebeneffekt zum ein bißchen abnehmen. Ich süße Ihn mit Süßstofftabletten. Dann schmeckt er auch nicht schlecht. Trinke täglich eine grosse Tasse am Vormittag. Wenn ich den Brennesseltee erst am Nachmittag trinke muss ich die ganze Nacht zur Toilette rennen.

  4. Hallo,

    ist es zwangsläufig wichtig sich den Brennesseltee aus getrockneten Brennesseln zu kochen oder kann man auf die Tees von Meßmer und Co oder aus der Apotheke zurückgreifen?
    Vielen Dank für die Rückmeldung

    LG AS

    1. In Messmer usw. sind doch auch getrocknete Brennesseln drin. Wo soll da der Unterschied sein?
      Die beste Wirkung erzielt man eh, wenn man selbst frisch erntet! Da kommt keine wirkstoffkontrollierte Apothekenware dagegen an.

  5. Ich mache ca alle 3-4 Monaten eine Brennessel-Tee-Kur.Allerdings nur mit frischen Brennessel.
    Die Wirkung ist einfach besser.Ich bin fit und fühle mich rundum Wohl,ich kann es nur jedem empfehlen!!!!!
    L.G.Brigitta

    1. Hallo Britta,
      Und wie lange machst Du dann die Kur?
      Ich fange grad zum ersten Mal damit an, will aber nicht abnehmen, sondern nur um zu entgiften. Bin gespannt. Ich war heute zum ersten Mal draußen und hab mit Handschuhen die frischen, oberen Brenesseln abgezupft und sie dann direkt in die Kanne rein, muss das Wasser kochen oder lässt man es noch 1 Minute abkühlen, bevor es rauf gegossen wird?
      Lieben Gruß, Sandra

    2. Das kann ich nur bestätigen!
      Eine Brennessel-Tee-Kur hat bei mich auch wieder entspannter werden lassen. Das klingt erstmal komisch, aber ich habe es so gemacht, dass ich mir bei jeder Tasse vollständige Ruhe gegönnt habe. Das war dann gleich wie eine Meditation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.