Brennesselsalat

Brennesselsalat schmeckt lecker

Brennesseln als Salat

Ein Brennesselsalat kann sehr lecker sein. Es gibt Ihn in fast allen Varianten. Seien wir mal ehrlich in welchen Salat kann man nicht mal ein paar Brennesseln rein machen. Selbst ein Salat aus vielen ausgewählten Kräutern und auch Blumen kann man miteinander kombinieren. Ein Brennesselsalat macht sehr gut mit Öl / Essig und Löwenzahn. Mit ein paar Sonnenblumenkernen und fertig ist ein super einfacher Salat. Man sieht es geht einfacher und schneller als man es denkt. Die Brennessel selbst können sie von jedem Feld zupfen oder in ihrem Garten anpflanzen. Vorher schön abwaschen und fertig ist die Brennessel zum Verarbeiten.

Die Brennessel verliert Ihren reiz wenn Sie gezupft wurde. Also keine Scheu davor Sie anzufassen. Beim Zupfen sollten sie darauf achten das sie entweder Handschuhe tragen oder ganz einfach die Blätter von unten nach oben Zupfen, dann sollte es auch gehen. Wenn sie sehr viele Brennesseln zur Verfügung haben könnten sie die ganzen jungen Blätter abzupfen und eventuell einen Vorrat anlegen. Gepresst sind die Brennesselblätter nicht mehr eine so große Masse. Dazu lassen sie die Brennessel einfach trocknen und machen sie dann klein und danach in eine Tüte. Jetzt sind die Brennesselblätter bereit für einen Brennesselsalat oder zum Einfrieren.

Brennesselsalat schön garniert mit leckeren Zutaten

Hier haben wir ihnen einmal ein Rezept für ein Brennesselsalat aufgeschrieben, welches wir vor kurzem mal im Internet gefunden haben. Das Rezept ist so lecker und musste nicht mehr verbessert werden. Natürlich kann man nach Belieben experimentieren und sich seine Lieblingskräuter mit beimischen. Probieren sie es doch einfach mal aus.

30 g Triebspitzen der Brennnessel
60 g Fenchel (1/2 kleinere Knolle)
2 Eßl. Wasser
1Prise Salz
10 g Frischkäse (z.B. Ziegenfrischkäse)

Die Triebspitzen an den Stängeln festhalten und etwa 3 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, um die Brennhärchen zu zerstören, nicht zu lange im Wasser halten, sonst werden die Blätter matschig und Dunkelgrün. Dann die groben Stängel entfernen und auf einem flachen Teller anrichten. Den Fenchel in Schnitze schneiden. In einer kleinen Pfanne oder besser in einer Grillpfanne ohne Fett kurz anrösten, dann herausnehmen, abkühlen lassen und in die Mitte des Tellers auf die Brennnesselspitzen legen. Das Wasser mit dem Salz verrühren und darüber träufeln. Den Frischkäse zerdrücken und zuletzt darüber zerbröseln.

Frische Brennnesseln sind als Nahrungsmittel eine ausgezeichnete Quelle an Mineralien wie Natrium, Kalium und Phosphor. Sie sind reich an Magnesium und Silizium in löslicher Kieselsäure (sehr gut für Haut und Haare). Sie besitzen siebenmal so viel Eisen, neunmal so viel Eiweiß, 17-mal so viel Calcium und 25-mal so viel Vitamin C wie Kopfsalat, außerdem viele weitere Vitamine, insbesondere Vitamin A und E. Der frisch gepresste Saft der Brennnessel eignet sich hervorragend zur Durchführung einer Frühjahresentschlackungskur, er wirkt blutreinigend, giftausscheidend und regenerierend. Das ganze finden sie auch direkt bei unseren Brennessel-Rezepten oder unter Brennesselrubrik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>