Rezept für eine Brennesselsuppe

brennesselsuppe, brennessel suppe mit leckerem rezept

Brennesselsuppe, Brennessel Suppe mit leckerem rezept

Heute erkläre ich euch einmal wie wir erfolgreich eine leckere Suppe kochen. Denn die Brennesselsuppe wirkt ganz besonders gegen die bekannte Frühjahrsmüdigkeit und Entschlackend wirkt sie auch noch.

Mal wieder ist ein Abend dran und die Müdigkeit macht sich wieder bemerkbar. Oder der Winter hat mal wieder einige Kilos auf den Hüften gelassen, da kann die Brennesselsuppe schnell Abhilfe schaffen. Also ran an die Pflanze und los. Brennesselsuppe ist schnell einfach selbst zubereitet. Es gibt sehr viele Rezepte um zu einer echt leckeren Brennesselsuppe zu kommen. Eines haben wir schon einmal weiter unten aufgeschrieben. Lassen wir uns mal überraschen wie es ihnen schmeckt oder ob sie noch bessere Rezepte haben die sie uns schicken wollen. Viel Spaß beim Zubereiten der Suppe.

Mit der Brennesselsuppe Fit durch den Frühling!

Von der „Großmutter“ quasi überliefert haben wir ein gutes Rezept für eine leckere Brennesselsuppe die wirklich ihre volle Wirkung erzielt. Mit der Brennesselsuppe kann man der Frühjahrsmüdigkeit und dem Winterspeck den Kampf ansagen.

Zutaten für eine Brennesselsuppe:

  • 350 g frisch gepflückte Brennesseln (Blattspitzen)
  • Frischer Kerbel
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel auch rote Zwiebel kann genommen werden
  • Eine Stange Porree
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Kartoffeleine
  • Etwas Salz
  • Frisch gemahlenen Pfeffer
  • Sahne
  • Creme fraiche
  • Muskat

Die Zubereitung der Brennesselsuppe:

Erst werden wir von nicht allzu großen Brennesseln die Blattspitzen abzupfen. So das sie ca. 350 Gramm Blattmaterial zusammen bekommen. Wenn sie das erledigt haben, nehmen sie sich jetzt die Zwiebel und schälen sie diese ab. Sie können wahlweise eine weiße oder eine rote Zwiebel verwenden. Nach dem abschälen, schneiden sie diese jetzt in kleine Würfel.

Wenn sie die Zwiebel halbiert haben und jede Hälfte einzeln scheiden werden sie schöne kleine Würfel schneiden können. Jetzt nehmen sie sich den frischen Kerbel, den sie entweder schon zu Hause haben oder gehen sie in jeden Supermarkt, da werden sie ihn bestimmt finden. Dann müssen sie den jetzt kleinhacken. Am besten schneiden sie den Kerbel wenn sie ihn als Bund zusammenfügt eng zusammen halten, denn dann kann man von vorn mit einem scharfen Messer kleine scheiben abschneiden. Nachdem sie den Kerbel geschnitten haben, können sie die Knoblauchzehe pressen.

Wenn sie keine Presse zur Hand haben können sie es auch mit einer Folie und einem Messer zerdrücken. Um wirklich guten Geschmack aus der Knoblauchzehe zu bekommen muss man sie zerdrücken, erst dann kommt der Saft gut heraus. Als nächsten schneiden sie den Porree in kleine Scheiben. Sie schneiden den Strang unten ab und oben die vielen Blätter und dann in 2 Hälften. Dann kann man den Porree sogar ganz bequem in halbe Scheiben schneiden. Jetzt haben wir alle nötigen Zutaten geschnitten und zum Kochen vorbereitet.

Jetzt kommen wir zum Kochen.

Nehmt euch die Brennessel Blätter und die Zwiebeln und dünstet Sie in der Pfanne etwas an. Gebt den Porree, den Kerbel Knoblauch hinzu und lasst es circa 5 Minuten dünsten. Nehmt euch die Kartoffeln die ihr in Scheiben geschnitten habt und gebt Ihr mit einer ordentlichen Gemüsebrühe und kippt es mit rauf.

Die Kartoffeln kann mit Schale aber auch ohne in die Brennesselsuppe tun. Das ist zwar jedem selbst überlassen aber wir empfehlen auch nur die Schale von Bio Kartoffeln an der Kartoffel zu lassen und mit zu essen. Jetzt gebt Ihr noch die Sahne und die Creme fraiche hinzu und lasst das ganze jetzt 30 Minuten in einem Topf auf einer kleinen Flamme köcheln.

Leute denen diese Brennesselsuppe nicht zusagt, können sich auch einen Brennesseltee selber machen und diesen geniessen. Dieser kann fast denselben Effekt erzielen. Schauen sie dazu bei uns auf die Seite Brennesseltee Zubereitung. Für die, die es mögen, wünsche ich einen guten Appetit!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.