Brennesseltee Zubreitung

Brennesseltee Zubereitung und leckere Rezepte

Brennesseltee Zubereitung

Brennesseltee Zubereitung

Also die Zubereitung eines Brennesseltees ist nicht anders als bei anderen Teesorten auch. Nur das man sich die Blätter mal eben aus seinem Garten nehmen kann, ist etwas besonderes. Am besten ist es, wenn man für die Brennensseltee-Zubereitung junge Brennessel Blätter verwendet. Grundsätzlich werden bei der Brennesseltee-Zubereitung Acht Teelöffel frische oder getrocknete Blätter mit einem Liter Wasser übergossen. Das ganze muss jetzt ca. 10 Minuten ziehen bevor man es servieren kann. Die Blätter siebt man dann einfach durch.

Brennesseltee gibt es mit den verschiedensten extra Zutaten. Man kann einfach den Brennesseltee mit einem Spritzer Zitrone verfeinern oder ein Löffel Honig hinzufügen. Aber auch im Handel bekommt man die verschiedensten Varianten zu günstigen Preisen. Die Zubereitungszeit ist bei allen Brennesseltee Sorten gleich. Da die Brennessel nur eine kurze Zeit braucht um Ihre Wirkstoffe zu entfalten, ist er schnell und frisch zubereitet. Sie können natürlich auch ihre eigenen Ideen damit verknüpfen und selbst einmal Hand anlegen. Wenn sie leckere Rezepte ausprobiert haben, können sie diese gern an unsere e-mail Adresse schicken und wir werden sie ausprobieren und bei Gefallen auch veröffentlichen.

Brennesseltee Zubereitung mit verschiedenen Zutaten

Die Zubereitung von Brennesseltee geht wie schon öfter gesagt, eigentlich ganz einfach von statten. Wenn sie sich einmal im Jahr die Brennesselblätter besorgen (sammeln oder kaufen) haben sie damit einen Vorrat für das ganze Jahr (Monat oder Woche, je nachdem wie es ihnen beliebt). Getrocknet und klein gemacht sind sie im Gefrierfach verstaut. Wenn sie im Frühjahr die Blätter sammeln gehen, haben sie auch ganz sicher die kleinen Blätter, die sehr viel Wirksamer als die großen sind. Also wie sie sehen, hat es durchaus relativ viele Vorteile sich einen gewissen Vorrat an Blättern anzulegen.

Hier einmal das standard Rezept für Brennesseltee.

Zutaten:
– Einen kleinen Schluck Milch
– Circa 8 Löffel Brennessel Blätter auf 1 Liter Wasser
– Vanillezucker ( notfalls geht auch normaler zucker )
– 1 Esslöffel Honig
– ungefähr 10 Minuten ziehen lassen

Brennesseltee kann viele Leiden lindern

Um den ganzen Organismus im Körper zu stärken , Gicht oder Rheuma zu lindern oder auch bei Harnwegsinfektionen wird Brennesseltee schon länger erfolgreich eingesetzt. Man verwendet seit hunderten von Jahren Brennesseltee zu Linderung von Beschwerden. Die Heilungsmöglichkeiten der Brennessel sind schon seit Jahrhunderten bekannt und mittlerweile auch Wissenschaftlich nachgewiesen. Der Körper entgiftet sozusagen auf schonende Art und Weise. Sowie bei Langzeitanwendungen auch eine blutreinigende Wirkung einsetzt, die dazu führt das sich jeder Anwender nach kurzer Zeit wohler und beschwingter fühlt.

Die Blätter der Brennessel dienen nicht nur zur Zubereitung von Brennesseltee. In der Küche werden die Blätter der Brennessel auch bei Salaten, als Gemüse-Beilage oder auch als leckerer Brennessel-Spinat verarbeitet. Schauen Sie auch bei unseren Brennessel-Rezepten nach leckeren Ideen zum selber machen.

Hier noch ein interessanter Link:
Brennesseljauche
Brennesselpesto

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.